Krampfadern heilen: Heilpflanzen


Navigation
Home
Was ist das?
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Heilen
Salben
Vorbeugen


Buchtipp

Viele Heilpflanzen eignen sich zur Behandlung von Krampfadern.

Die meisten Heilpflanzenbehandlungen gegen Krampfadern werden äusserlich als Creme aufgetragen, es gibt aber auch Kräuter, die man als Tee trinken kann, um den Zustand der Venen und den Blutfluss zu verbessern.

Äusserlich als Creme

Es gibt zahlreiche Cremes im Handel, mit denen man den Blutabfluss aus den Beinen fördern kann. Viele dieser Cremes enthalten pflanzliche Wirkstoffe.

Die Elastizität der Venen wird von solchen Cremes gefördert und Schwellungen der Beine und Füsse werden geringer.

Besonders geeignet sind folgende Heilpflanzen:

Ausserdem werden folgende Kräuter äusserlich gegen Krampfadern eingesetzt: Wenn man will, kann man solche Krampfadern-Cremes sogar selbst zubereiten:

Achtung! Nicht massieren!

Wichtig ist, dass man die von Krampfadern befallenen Beine nicht massiert, auch wenn es sinnvoll scheint, die Schwellungen in Richtung Herz zu massieren.

Bei Krampfadern besteht nämlich die Gefahr, dass sich Blutgerinnsel in den Gefässen bilden.

Solche Blutgerinnsel könnten sich lösen und als Thrombose in Richtung Lunge wandern.

Thrombosen sind lebensbedrohlich!

Innerlich

Durch Kräutertees oder Tinkturen kann man das Bindegwebe stärken und den Blutfluss verbessern.

Folgende Heilpflanzen werden zur innerlichen Behandlung von Krampfadern eingesetzt:

  
Disclaimer
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen.
Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!
Home   -   Up