Krampfadern: Creme-Rezept mit Anleitung


Navigation
Home
Was ist das?
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Heilen
Salben
Vorbeugen


Buchtipp

Die Krampfadern-Creme beinhaltet Rosskastanien-Tinktur und Hamamelis-Ölauszug als Haupt-Wirkstoffe.

Dadurch sollen die Venen besser abgedichtet und gekräftigt werden.

Der Blutfluss zum Herzen verbessert sich und Schwellungen der Füsse und Beine lassen nach. Dadurch verringern sich auch die Druckgefühle und die Schmerzen lassen nach.

Die ätherischen Öle Cypresse und Zitrone unterstützen die venenstärkende Wirkung.

Als angenehmen Nebeneffekt hat die Creme auch eine pflegende Wirkung auf die meist durch Krampfadern stark strapazierte Haut der Füsse und Unterschenkel. Juckreiz und leichte Hautreizungen können gelindert werden. Wenn man eine ausgeprägtere Haut-Wirkung braucht, empfiehlt sich zusätzlich die Fuss-Creme.

Zutaten

  • 30 ml Hamamelis-Ölauszug
  • 15 gr Lanolin
  • 4 gr Bienenwachs
  • 30 ml Rosskastanienblüten-Tinktur (oder Tinktur aus den Kastanien-Samen)
  • 20 Tropfen ätherisches Zypressen-Öl
  • 10 Tropfen ätherisches Zitronen-Öl

Anleitung

  1. Stellen Sie die Zutaten bereit.
  2. Vermischen Sie Öl, Konsistenzgeber und Emulgator in einem Glas zur Fettphase.
  3. Giessen Sie das Wasser in ein anderes Glas als Wasserphase.
  4. Stellen Sie beide Gläser in ein heisses Wasserbad.
  5. Erhitzen Sie beide Gläser, bis die festen Bestandteile der Fettphase geschmolzen sind.
  6. Giessen Sie dann die Wasserphase nach und nach unter ständigem Rühren in die Fettphase.
  7. Rühren, rühren, rühren.
  8. Sie können wahlweise mit der Hand oder mit einem Mixer rühren.
  9. Bei Verwendung des Mixers können Sie die warme Creme beim Rühren in ein kaltes Wasserbad stellen, dann geht das Abkühlen schneller.
  10. Rühren Sie bis die Creme auf Handwärme abgekühlt ist.
  11. Dann wird es Zeit für die ätherischen Öle und das eventuelle Konservierungsmittel.
  12. Tropfen Sie die ätherischen Öle und das eventuelle Konservierungsmittel unter ständigem Rühren in die Creme.
  13. Füllen Sie die Creme in Salbentiegel.
  14. Verschliessen Sie die Salbentiegel und beschriften Sie sie mit Inhalt und Datum.
  15. Wenn Sie die Creme im Kühlschrank aufbewahren, hält sie sich länger als ungekühlt.

Anleitung mit Fotos
Stellen Sie die Zutaten bereit.
Vermischen Sie Öl, Konsistenzgeber und Emulgator in einem Glas zur Fettphase.

Giessen Sie das Wasser in ein anderes Glas als Wasserphase.

Stellen Sie beide Gläser in ein heisses Wasserbad.

Erhitzen Sie beide Gläser, bis die festen Bestandteile der Fettphase geschmolzen sind.
Giessen Sie dann die Wasserphase nach und nach unter ständigem Rühren in die Fettphase.
Rühren, rühren, rühren.

Sie können wahlweise mit der Hand oder mit einem Mixer rühren. Bei Verwendung des Mixers können Sie die warme Creme beim Rühren in ein kaltes Wasserbad stellen, dann geht das Abkühlen schneller.

Rühren Sie bis die Creme auf Handwärme abgekühlt ist.
Dann wird es Zeit für die ätherischen Öle und das eventuelle Konservierungsmittel.

Tropfen Sie die ätherischen Öle und das eventuelle Konservierungsmittel unter ständigem Rühren in die Creme.

Füllen Sie die Creme in Salbentiegel.
Verschliessen Sie die Salbentiegel und beschriften Sie sie mit Inhalt und Datum.

Wenn Sie die Creme im Kühlschrank aufbewahren, hält sie sich länger als ungekühlt.

 

Siehe auch:

  
Disclaimer
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen.
Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!
Home   -   Up